Campingplätze Flensburg-Kiel

Auswahl nach
Geprüfte Campingplätze
Hier handelt es sich um ein, von Dauercampern geprägtes, ebenes und parzelliertes Wiesengelände zwischen Wald und Meer. Es wird von Hecken durchzogen.
Der Platz liegt zwischen Wald und Meer und ist ein vorwiegend ebenes Wiesengelände, welches von Heckenreihen durchzogen und parzelliert wird. Der breite Sand- und Kiesstrand wird nur von einem Fußweg getrennt. Dauercamper sind jedes Jahr zu Gaste.
Mit Blick auf die Kieler Außenförde liegt am Steilufer der leicht hügelige Grasplatz. Er ist parzelliert und wird von Hecken durchzogen. Zum Sandstrand kommen Sie über einen Fußweg und Treppen.
Der Platz befindet sich an der Nordseite der Schlei, wo sich ein leicht abfallendes Wiesengelände befindet. Er wird von Bäumen und Hecken in mehrere Bereiche unterteilt und nur eine Straße trennt Sie vom Strand.
Der leicht hügelige Grasplatz liegt hinterm Deich und den Dünen. Von Büschen und Bäumen durchgezogen und parzelliert, ist er von Dauercampern geprägt.
Hier handelt es sich um ein von Hecken und Büschen umgebenes Wiesengelände, welches teilweise parzelliert, eben und am Steilufer liegend ist. Ein Fußweg und eine Treppe führen zum Sandstrand.
Der Platz befindet sich an der Eckernförder Bucht, direkt am Sandstrand und ist weitläufig und naturbelassen. Das von Dauercampern geprägte unparzellierte, leicht unebene Wiesengelände wird von Büschen, Hecken und Bäumen umrahmt.
Hinterm Deich liegt ein ebenes Wiesengelände, welches durch Dauercampern geprägt wird. Es ist teilweise mit Büschen und Bäumen bestanden, aber auch teils schattenlos.
Hier handelt es sich um einen unparzellierten Platz, der eben und mit Gras, Bäumen und einigen Sträuchern bewachsen ist. Er liegt zwischen Straße und der Schlei.
Auf einer Landzunge zwischen der Ostsee und einem Binnensee, erstreckt sich ein ebenes Strand- und Wiesengelände. Von einer Baumreihe durchzogen, ist der Platz parzelliert. Angrenzend befindet sich ein langer und breiter Sandstrand.