Campingplätze Emilia-Romagna

Auswahl nach
Geprüfte Campingplätze
Das Wiesen- und Sandgelände des Campingplatzes liegt zwischen Strand und Straße. Es sind unterschiedliche Arten von Bäumen angepflanzt um Schatten zu spenden. Es gibt einen benachbarten Campingplatz.
Das ebene Campingplatzgelände hat Wiesen- und Sandboden. Der Platz hat vielfältige Vegetation und ist mit befestigten Wegen durchzogen. Es gibt direkten Zugang zum Sandstrand.
Das Wiesen und- Sandgelände ist größtenteils schattig. Viele Hauptwege durchziehen das Areal, welches viele Dauercamper zu Gast hat.
Das Sandgelände hat ebene Fläche und die Stellplätze sind in Parzellen aufgeteilt, die sich bis auf die Düne des Sandstrandes ziehen. Es gibt Pappeln auf dem Areal und am Strand befindet sich eine Stellplatzterrasse.
Das Feriendorf hat einen Privatstrand und liegt direkt am Meer. Blumenschmuck lockert den Platz auf und viele Wege ordnen das Areal. Die Stellplätze sind größtenteils mit Schatten.
Der Campingplatz hat Wiesen- und Sandgelände, welches durch Wege und Plattenreihen geordnet ist. Es gibt einen eigenen Sandstrand.
Das Wiesengelände des Campingplatzes ist zum Teil mit Sand durchsetzt. Das Areal liegt in einem Mischwald direkt am Meer.
Das Campingplatzgelände hat ebene Fläche und es gibt feste Stellplätze. Laubbäume spenden Schatten.
Das Sand- und Wiesengelände ist schattig und liegt direkt am Privatstrand. Durch das Areal verläuft ein Meerwasserkanal, die Stellplätze sind in Parzellen eingeteilt.
Der unebene Campingplatz ist zum Teil Dünenlandschaft, Wiesengelände mit Pappelbewuchs und Pinienwaldgelände. Das Areal grenzt an den Nationalpark Po- Delta.