Campingplätze Sachsen

Auswahl nach
Geprüfte Campingplätze
Der Campingplatz Camping am Badesee liegt direkt am Elbradweg und einem Naturbadesee mit Sandstrand und Liegewiese. Der Platz ist umgeben von Bäumen und hohen Büschen.
Der Campingplatz See-Camping Zittauer Gebirge ist auf einer ebenen grasbewachsenen Fläche mit jungen Anpflanzungen und gehört zur Freizeitoase am Olbersdorfer See mit eigenem Sandstrand und Liegewiese.
Der Campingplatz Camping Mockritz ist ein leicht abfallendes Gelände und wird durch befestigte Wege in mehrere Wiesenstreifen und den separaten Zeltbereich unterteilt. An den Platz grenzt ein öffentliches Freibad an.
Der Campingplatz Ferienpark Seiffen im Erzgebirge wurde mit 4 Sternen ausgezeichnet und liegt im gleichnamigen Kurort Seiffen, wo die weltberühmte, erzgebirgische Holzschnitzkunst zu Hause ist.
Der Campingplatz Dürrenbach ist umgeben von dichtem Laub- und Nadelwald. Die Stellplätze auf dem Wiesengelände sind teils sonnig, teils halbschattig.
Der Campingplatz Greifensteine liegt am ältesten Stausee im Erzgebirge und mitten im Wald. Der Staussee lädt zum Baden und Sonnenbaden ein. Vor allem aber die beiden Riesenwasserrutschen sind bei allen Gästen sehr beliegt.
Der Campingplatz Camping Silberbach ist ein ebenes Wiesengelände mit mittelhohen Laubbäumen. Der Kurpark ist ca. 300m und das Kurbad von Bad Schlema ist ca. 800 vom Campingplatz entfernt.
Der Campingplatz Camping Wostra ist ein flacher Platz, teils mit hohen Laubbäumen. Der Platz grenzt an ein öffentliches Freibad.
Der Campingplatz Luxoase liegt in Kleinröhrsdorf bei Dresden. Von hier aus sind viele Sehenswürdigkeiten in Dresden und der Sächsischen Schweit leicht zu erreichen.
Der Campingplatz Camping Waldbad Oberau ist leicht uneben und durch Hecken und junge Bäume unterteilt. Der Platz grenzt an ein großes Waldgebiet und liegt nah eines Naturbads.