Campingplätze Nordsee Küste

Auswahl nach
Geprüfte Campingplätze
Der Campingplatz Regenbogen-Camp Bad Bederkesa liegt direkt am Geeste-Elbe-Kanal. Der Platz wird durch abwechslungsreiche Bepflanzung unterteilt. Die Touristenstellplätze befinden sich im Eingangsbereich.
Der Campingplatz Muschelgrund ist ein ebenes Wiesengelände in Cuxhaven.
Der Campingplatz See Achtern Diek ist ein überwiegend ebenes, grasbewachsenes Gelände an einem See hinter dem Elbdeich. Es gibt Sandbadebuchten mit Liegewiesen. An den Platz grenzt ein zweiter See mit Wassersportmöglichkeiten an.
Camping Dangast liegt im Vordeichgebiet, direkt am Jadebusen. Er ist teilweise parzelliert und grenzt an einen öffentlichen Sandstrand.
Der Campingplatz Camping Um Ost ist ein leicht hügeliges, teilweise Naturbelassenes Sand- und Wiesengelände. Der Platz ist unparzelliert und schattenlos. Der Campingplatz befindet sich zwischen Dünenlandschaft und Wattenmeer, nahe des Badestrandes "Weiße Düne".
Der Campingplatz Finck ist nur durch einen kleinen Deich vom Sahlenburger-Strand getrennt. Das ebene Wiesengelände ist durchzogen von Buschen und Bäumen, die auch die einzelnen Stellplätze voneinander trennen. Hier sind hauptsächlich Dauercamper zu finden.
Der Campingplatz Schillig an der Nordsee gehört sicherlich zu einem der bekanntesten Campingplätze in Deutschland. Mit über 1.500 Stellplätzen gehört der Campingplatz Schillig auch zu einem der größten. Wer Spass und Action sucht, ist hier genau richtig. Der Platz befindet sich direkt am Strand.
Der Campingplatz Ferienpark Kreidesee ist immer offen, man kann jederzeit an- und abreisen. Er liegt nur 100m vom Kreidesee und 10m vom Tonsee (reiner Angelsee) entfernt. Er ist ein Mekka für Taucher aus ganz Deutschland.