Campingplätze Mecklenburg-Vorpommern

Auswahl nach
Geprüfte Campingplätze
Der Campingplatz am Leppinsee befindet sich direkt am Leppinsee und bietet beste Möglichkeiten für einen entspannten Campingurlaub.
Der familiengeführte Campingplatz Camping Friesenhof Kukuk ist teilweise von Wald umgegeben und die Stellplätze befinden sich auf einem Wiesengelände. Es gibt einen Badessee mit Steg und Liegewiese.
Der Campingplatz Sund-Camp auf der Insel Rügen ist ein reiner Touristenplatz, der aus einem ebenen Wiesengelände besteht, das durch hohe Laubbäume eingegrenzt wird.
Der Campingpark Zuruf liegt direkt am See. Es gibt einen Badestrand und eine Liegewiese. Die Stellplätze sind durch hecken und junge Bäume parzelliert.
Der Camping Naturcamping Zwei Seen liegt im Landkreis Müritz an dem längsten Badestrand am drittgrößten See der Mecklenburgischen Seenplatte. Der Campingplatz ist hervorragend geeignet, dass "Land der Tausend Seen" zu erkunden.
Der Campingplatz Naturcamp Am Strand ist ein ca. 4km langes Gelände hinter einem Dünenstreifen und direkt am Strand. Durch die gesamte Länge führt eine Asphaltierte Straße, davon gehen 20 Wege ab, die zum Stand mit öffentlichem Badebetrieb führen. Auf einem separaten Strandabschnitt ist FKK möglich.
Der Campingplatz Naturcamping Malchow liegt direkt zwischen einem Waldstück und dem Malchower See. Die Stellplätze befinden sich auf einem leicht hügeligem naturbelassenem Wiesengelände. Sie sind durch Hecken und Bäume voneinander getrennt. Eine Platzeigene Badebucht mit Liegewiese steht den Campern kostenlos zur Verfügung.
Der Campingplatz Camping am Wiesengrund ist am Müritz-Elde-Kanal. Das Wiesengelände ist eben und die Stellplätze parzelliert.
Der Campingpark Sommersdorf befindet sich direkt am Kummerower See. Das Wiesengelände fällt flach zum See ab. Am See befindet sich ein Sandstrand und eine Liegewiese.
Der Campingplatz Camping zum Hexenwäldchen ist ein ebenes Wiesengelände an der Havel. Der gesamte Campingplatz ist von dichtem Laubwald umgeben.