Campingplätze Brandenburg

Auswahl nach
Geprüfte Campingplätze
Der Campingpark Üdersee ist ein ebenes Sandgelände in einem dichten Kiefer- und Eichenwald zwischen dem Üdersee und dem Oder-Havel-Kanal. Zum See hin gibt es einen flach abfallenden Sandstrand.
Der Ferienpark Üderseecamp liegt auf ebenem und sandigem Gelände inmitten eines Kiefern- und Eichenwaldes zwischen dem Üdersee und dem Oder-Havel: Kanal. Am See befindet sich ein flach abfallender Sandstrand.
Der parkähnlich angelegte Campingpark Himmelpfort liegt direkt am Stolpesee. An zwei Seiten ist das ebene Wiesengelände von Wald umgeben. Es gibt am See einen Sandstreifen und eine Liegewiese.
Der Campingplatz Wolffscamp liegt am Ostufer des Hohenjesascher Sees. Das Wiesengelände ist hauptsächlich eben, fällt zum Ufer aber leicht ab. Teilweise ist das Gelände mit halbhohen Laubbäumen bewachsen. Es gibt am Strand eine FKK-Möglichkeit.
Der Campingplatz Camping am Liepnitzsee liegt inmitten eines Waldes. Das Wiesengelände ist etwas wellig und sehr sonnig. Meistens sind hier Dauercamper zu finden.
Der Campingplatz hat einen Untergrund aus Gras und liegt direkt am Tornowsee.
Der parzellierte Campingplatz Camping Naherholungszentrum Kiebitz grenzt an ein Naturschutzgebiert und liegt direkt an einem See mit zwei Badestellen. Der Campingplatz ist Teil der Freizeitanlage "Kiebitz" und bietet einen Strandabschnitt mit FKK-Möglichkeit.
Der Natur - Campingplatz Springsee ist zu grossen Teilen von Dauercampern belegt. Der Platz charakterisiert sich vor allem durch teilweise sandigen, teilweise grasbewachsenen Waldboden.
Der Campingplatz Spreewald-Camping Lübben liegt direkt an der Spree am Stadtrand von Lübben. Bootsverleih und Fährhäfen sind hervorragend zu erreichen.
Der Campingpark Halbinsel Raatsch liegt auf einer Halbinsel und geht in Richtung Ufer in einen Mischald über mit einem Wildgehege. Der Platz selber ist ein Wiesengelände mit parzellierten Stellplätzen.