Campingplätze Andalusien

Auswahl nach
Geprüfte Campingplätze
Das teilweise terrassierte, abfallende Gelände hat parzellierte Stellplätze. Der Campingplatz grenzt an eine gut befahrene Straße an und liegt in einem Pinienwald. Durch die Straße ist der Platz vom Meer getrennt.
Das Campingplatzgelände erstreckt sich am Meer entlang und wird durch eine Straße vom Sandstrand getrennt. Es gibt Stellplätze, die in Parzellen aufgeteilt sind, zusätzliche Mattendächer bieten Schutz vor der Sonne. Hecken und Bäume sorgen für Auflockerung des Platzes. Es grenzen Gewächshäuser und Felder an das Areal an.
Das ebene Campingplatzgelände ist Wiesen- und Sandgelände, welches von Hecken umgeben ist. Die Stellplätze werden durch Bäume und Büsche geordnet und sind in Parzellen eingeteilt. Der Weg zum Strand führt über einen Parkplatz und die Strandpromenade.
Das Gelände ist in Terrassen unterteilt und von einem Viadukt überspannt. Es gibt dort unebene stellplätze mit lichtem Baumbewuchs. Mattendächer spenden zusätzlichen Schatten.
Das terrassierte, mit Laubbäumen bewachsene Campingplatzgelände verfügt über gekieste und parzellierte Stellplätze. Büsche führen zu einem lockeren Bild des Platzes. Der Platz grenzt an eine gut befahrene Straße an.
Das ebene Wiesengelände des Campingplatzes liegt im Küstenhinterland und am Rande eines Pinienwaldes.
Das große, vielfach gestufte Sandgelände liegt am Rande eines Naturparks. Mattendächer spenden zusätzlichen Schatten.
Das Campingpaltzgelände ist parkähnlich aufgebaut und liegt am Ortsrand. Die Stellplätze sind gekiest und auch teilweise für Zelte zu benutzen. Eine gut befahrene Straße grenzt an.
Das ebene Campingplatzgelände ist zum Meer hin abfallend und terrassiert. Sträucher und Bäume spenden Schatten, zusätzlich sind Mattendächer angebracht. Es gibt einen kleinen Strand mit Steinen und Felsen.
Der Campingplatz ist terrasssiert und durch Bäume geordnet. Die Stellplätze haben steile Zufahrtswege. Die Sicht auf die Sierra Nevada und Granada ist gegeben.