Campingplätze Andalusien

Auswahl nach
Geprüfte Campingplätze
Der Campingplatz liegt in Strandnähe und hat ebenes Wiesengelände welches über viel Baumbewuchs verfügt. Es sind zusätzliche Mattendächer angebracht.
Das hügelige Campingplatzgelände ist von Hecken und Mauern umrandet und ergibt so ein rechteckiges Gebilde. Schattenspender sind Oleanderbüsche, Akazien und Palmen. Mattendächer bieten den Stellplätzen zusätzlichen Schatten. Der Platz grenzt an Gemüse- und Obstplantagen an.
Das Campingplatzgebiet ist leicht hügeliges, naturbelassenes Gelände. Die Stellplätze sind in Parzellen aufgeteilt und der Platz liegt in einem Pinienhain.
Der Campingplatz Camping Pinar San José liegt direkt an einem hochstämmigen Pinienwald. In der Hochsaison gilt ein Hundeverbot.
Der Campingplatz liegt in der Nähe der Autobahn, das Gelände hat Unebenheiten und ist mit Laubbäumen bewachsen. Es gibt einen extra Platzteil der auf einer Anhöhe liegt und für Zelte zur Verfügung steht. Als zusätzliche Schattenspender sind Mattendächer angebracht.
Das Campingplatzgelände ist teilweise uneben und hügelig. Die Stellplätze sind in Parzellen eingeteilt und stehen in einem lichten Pinienwald. Mattendächer spenden zusätzlichen Schatten und eine Straße liegt zwischen Sandstrand und Campingplatz.
Das Gelände des Campingplatzes ist terrassiert und liegt an einem Hang. Die Stellplätze sind parzelliert und Laub- und Olivenbäume sorgen für Auflockerung und Schatten.
Das größtenteils ebenerdige, nahe am Strand gelegene Campingplatzgelände, ist durch Hecken geordnet. Die Stellplätze sind in Parzellen eingeteilt und Bäume spenden Schatten.
Das Campingplatzgelände, mit vielseitiger Bepflanzung und leicht hügeligem Untergrund liegt im Naturpark Cabo de Gata- Níjar. Die Stellplätze sind mit Hecken umrandet und in Parzellen eingeteilt. Als Schattenspender dienen überwiegend Mattendächer.
Das ebene Wiesengelände des Campingplatzes liegt im Küstenhinterland und am Rande eines Pinienwaldes.