Gefahren beim Campen – darauf sollten Sie bei Ihrem nächsten Campingurlaub achten

Gefahren beim Campen – Tipps für eine stressfreie Fahrt

Jedes Jahr begeben sich zahlreiche Urlauber und Urlauberinnen auf einen Campingplatz, doch es lauern zahlreiche Gefahren beim Campen. Welche Risiken bereits vor einem Campingurlaub bestehen und wie Sie diese verhindern und sich am besten schützen können, erfahren Sie auf diesem Blog.
In den vergangenen Jahren geht der Trend zu einem Campingurlaub und die Tendenz steigt weiterhin an. Viele Camper und Camperinnen verbringen Ihren Urlaub auf einem Campingplatz, doch häufig droht dieser bereits vor Beginn ins Wasser zu fallen. Grund dafür sind nicht die beachteten Verkehrsvorschriften und Tempolimits, die zu ernsthaften Gefahren beim Campen werden können. Die Vorfreunde auf den geplanten Campingurlaub ist groß und manche Fahrer lassen sich von ihrem Übermut zu riskanten Fahrmanövern verleiten. Dieser Übermut wird schnell zu einer großen Gefahr, sowohl für Sie als auch für andere Verkehrsteilnehmer. Die Missachtung von Verkehrsvorschriften sowie Tempolimits führt immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Also halten Sie sich stets an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit für Wohnwagen und Wohnmobile, um die Gefahren beim Campen zu verhindern und Ihren Urlaub nicht zu gefährden.

Hilfreiche Vorkehrungen, um Gefahren beim Campen erfolgreich abzuwehren

Nicht nur Verkehrsverstöße und Unfälle gehören zu wiederkehrenden Gefahren beim Campen. Auch die Sicherheit im Wohnmobil und Wohnwagen ist ein wichtiges Thema. Um eine ausreichende Sicherheit auf Reisen zu gewährleisten und für etwaige Notfälle gewappnet zu sein, gibt es einige Vorkehrungen, die Camper und Camperinnen bereits vor der Abreise treffen können. Es empfiehlt sich alle notwendigen Notrufnummern von der Polizei, der Feuerwehr, dem Rettungsdienst und der deutschen Botschaft zu notieren und in greifbarer Nähe bereitzuhalten, um bei bevorstehenden Gefahren beim Campen schnellstmöglich reagieren zu können. Die Nummer des ADAC Pannendienstes darf ebenfalls nicht fehlen. Diese sollten Sie in Ihrem Handschuhfach aufbewahren, sodass Sie sie in einer Notsituation schnell zur Hand haben.
In den letzten Jahren ist ein Anstieg an Diebstählen und Einbrüchen auf Campingplätzen zu verzeichnen. Diese Gefahren beim Campen dürfen keinesfalls unterschätzt werden. Notieren Sie sich die Telefonnummer Ihrer Kredit- oder Bankinstitution, um im Falle eines Diebstahls Ihre Kredit- oder EC-Karte so schnell wie möglich sperren zu lassen.

Zecken

Kleine bissige Gefahren beim Campen

Viele Camper und Camperinnen freuen sich auf Ihren Urlaub in der freien Natur, doch nur wenige sind sich der krabbelnden und kriechenden Gefahren beim Campen bewusst. In der Natur leben zahlreiche Insekten. Während Stechmücken einfach nur lästig sind, können Zecken zu einer großen Bedrohung werden. Zecken sind häufiger in den südlichen Regionen Deutschlands wie Bayern oder Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz zu finden. Aber auch in Italien, Frankreich und Österreich sind die kleinen Sauger vermehrt anzutreffen und können zu Gefahren beim Campen führen. Sie sind nicht nur weit verbreitet, sondern auch äußerst angriffslustig. Zecken leben in der Nähe von Bächen und Wäldern, aber auch in kniehohem Gras, Sträuchern und Büschen. Lange Hosen und lange Oberteile, wie zum Beispiel ein langärmeliges Hemd oder eine Softshelljacke können hilfreich sein, um Zecken wenig Angriffsfläche zu bieten und sie abzuwehren. Darüber hinaus können Schuhe mit einem hohen Schaft den Schutz vor Zecken erhöhen, sodass Sie gegen die kleinen Gefahren beim Campen besser geschützt sind. Ein Gummiring, mit dem man die Hose am Schuhschaft fixiert, sorgt für einen optimalen Schutz vor Zecken. Trotz aller Vorkehrungen sollten Sie sich am Abend gründlich absuchen, um gefährliche Krankheiten zu vermeiden.

Über campinggate

Camping nimmt in Deutschland und Europa eine immer grössere Rolle ein. Auf www.campinggate.de finden Camper alle Informationen und Produkte auf einer Plattform, die man für den erholsamen Campingurlaub braucht. Angefangen von der Suche nach dem geeigneten Campingplatz, über die Buchung von Mietunterkünften auf Campingplätzen bis hin zum Kauf von Campingausrüstung bei einer Auswahl von über 11.000 Artiken. Bei www.campinggate.de werden Sie auf jeden Fall fündig bei der Vorbereitung auf den perfekten Campingurlaub.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *