Gefahren beim Campen – darauf sollten Sie bei Ihrem nächsten Campingurlaub achten

Gefahren beim Campen – Tipps für eine stressfreie Fahrt

Jedes Jahr begeben sich zahlreiche Urlauber und Urlauberinnen auf einen Campingplatz, doch es lauern zahlreiche Gefahren beim Campen. Welche Risiken bereits vor einem Campingurlaub bestehen und wie Sie diese verhindern und sich am besten schützen können, erfahren Sie auf diesem Blog.
In den vergangenen Jahren geht der Trend zu einem Campingurlaub und die Tendenz steigt weiterhin an. Viele Camper und Camperinnen verbringen Ihren Urlaub auf einem Campingplatz, doch häufig droht dieser bereits vor Beginn ins Wasser zu fallen. Grund dafür sind nicht die beachteten Verkehrsvorschriften und Tempolimits, die zu ernsthaften Gefahren beim Campen werden können. Die Vorfreunde auf den geplanten Campingurlaub ist groß und manche Fahrer lassen sich von ihrem Übermut zu riskanten Fahrmanövern verleiten. Dieser Übermut wird schnell zu einer großen Gefahr, sowohl für Sie als auch für andere Verkehrsteilnehmer. Die Missachtung von Verkehrsvorschriften sowie Tempolimits führt immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Also halten Sie sich stets an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit für Wohnwagen und Wohnmobile, um die Gefahren beim Campen zu verhindern und Ihren Urlaub nicht zu gefährden.

Hilfreiche Vorkehrungen, um Gefahren beim Campen erfolgreich abzuwehren

Nicht nur Verkehrsverstöße und Unfälle gehören zu wiederkehrenden Gefahren beim Campen. Auch die Sicherheit im Wohnmobil und Wohnwagen ist ein wichtiges Thema. Um eine ausreichende Sicherheit auf Reisen zu gewährleisten und für etwaige Notfälle gewappnet zu sein, gibt es einige Vorkehrungen, die Camper und Camperinnen bereits vor der Abreise treffen können. Es empfiehlt sich alle notwendigen Notrufnummern von der Polizei, der Feuerwehr, dem Rettungsdienst und der deutschen Botschaft zu notieren und in greifbarer Nähe bereitzuhalten, um bei bevorstehenden Gefahren beim Campen schnellstmöglich reagieren zu können. Die Nummer des ADAC Pannendienstes darf ebenfalls nicht fehlen. Diese sollten Sie in Ihrem Handschuhfach aufbewahren, sodass Sie sie in einer Notsituation schnell zur Hand haben.
In den letzten Jahren ist ein Anstieg an Diebstählen und Einbrüchen auf Campingplätzen zu verzeichnen. Diese Gefahren beim Campen dürfen keinesfalls unterschätzt werden. Notieren Sie sich die Telefonnummer Ihrer Kredit- oder Bankinstitution, um im Falle eines Diebstahls Ihre Kredit- oder EC-Karte so schnell wie möglich sperren zu lassen.

Zecken

Kleine bissige Gefahren beim Campen

Viele Camper und Camperinnen freuen sich auf Ihren Urlaub in der freien Natur, doch nur wenige sind sich der krabbelnden und kriechenden Gefahren beim Campen bewusst. In der Natur leben zahlreiche Insekten. Während Stechmücken einfach nur lästig sind, können Zecken zu einer großen Bedrohung werden. Zecken sind häufiger in den südlichen Regionen Deutschlands wie Bayern oder Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz zu finden. Aber auch in Italien, Frankreich und Österreich sind die kleinen Sauger vermehrt anzutreffen und können zu Gefahren beim Campen führen. Sie sind nicht nur weit verbreitet, sondern auch äußerst angriffslustig. Zecken leben in der Nähe von Bächen und Wäldern, aber auch in kniehohem Gras, Sträuchern und Büschen. Lange Hosen und lange Oberteile, wie zum Beispiel ein langärmeliges Hemd oder eine Softshelljacke können hilfreich sein, um Zecken wenig Angriffsfläche zu bieten und sie abzuwehren. Darüber hinaus können Schuhe mit einem hohen Schaft den Schutz vor Zecken erhöhen, sodass Sie gegen die kleinen Gefahren beim Campen besser geschützt sind. Ein Gummiring, mit dem man die Hose am Schuhschaft fixiert, sorgt für einen optimalen Schutz vor Zecken. Trotz aller Vorkehrungen sollten Sie sich am Abend gründlich absuchen, um gefährliche Krankheiten zu vermeiden.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

So ist die Sicherheit im Wohnmobil und Wohnwagen garantiert

Erste Vorkehrungen, um die Sicherheit im Wohnmobil und Wohnwagen zu gewährleisten 

Die Sicherheit auf Reisen wird großgeschrieben, weswegen auch die Sicherheit im Wohnmobil und Wohnwagen ein wichtiges Thema ist. Die folgenden Tipps geben Ihnen schon einmal eine Grundlegende Idee was zu beachten ist, wenn Sie mit Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen in der Region oder Europa reisen, ohne mehr Geld zu investieren. Notieren Sie sich vor dem Beginn der Reise alle wichtigen und notwendigen Notrufnummern, von der Polizei, der Feuerwehr und Krankenwagen, der deutschen Botschaft/Konsulate, im Falle, dass Sie außerhalb von Deutschland reisen. Einer der wichtigsten Tipps ist die Nummer des ADAC’s immer im Handschuhfach mit zu führen, damit Sie die Nummer sofort griffbereit haben. Schreiben Sie die Telefonnummern von Ihren Kredit- oder Bankinstituten auf, um im Falle eines Diebstahls Ihre Kredit- oder EC-Karte schnellstmöglich sperren lassen zu können. Schon auf dem Weg in den Camping Urlaub sollten Sie sich vorsehen, auch wenn die Freude immer groß ist, wenn es in den Urlaub geht, sollten Sie sich nicht vom Übermut packen lassen. Beachten Sie unter allen Umständen die Tempolimits, für Wohnwagen und Wohnmobile bis 3,5 Tonnen gelten in Deutschland die gleichen Regeln wie für Pkw. Für Reisemobile von 3,5 bis 7,5 Tonnen gelten 80 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften, maximal 100km/h auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen. Erkunden Sie sich gegebenenfalls wie es in der anderen Region aussieht und auch in den Ländern in Europa, die Sie auf dem Weg dorthin durchqueren.

Sicherheit im Wohnmobil

Ausstattung, die Sicherheit im Wohnmobil und Wohnwagen verspricht: Der Knackerschreck

Die im Nachfolgenden Abschnitt erwähnten Artikel sind da, um Einbrecher zu beschäftigen und somit vom Diebstahl aufzuhalten und die Sicherheit im Wohnmobil und Wohnwagen zu verbessern. Kein Einbrecher hat die Ruhe weg und das wird ausgenutzt. Die unterschiedlichen Artikel überfluten den Markt, die das Campen sicherer machen sollen. Mit dem nötigen Kleingeld können Sie Ihr Wohnmobil gegen alles und jeden ausrüsten und auch gegen jedes noch so absurde Szenar. Die Auswahl reicht von Zusatzschlössern über gepanzerte Außenrollos bis hin zu einem elektronischen Hund, von sinnvollen bis zur sinnlosen Spielerei. Als wirklich sinnvoll entpuppt sich der Wohnmobil Knackerschreck. Diese Vorrichtung ist kein gewöhnliches Lenkradschloss, denn es schützt Fahrer- und Beifahrertür gleich mit. Wenn ein Einbrecher versucht durch das einschlagen der Scheibe einfach durch das nun offene Fenster zu greifen und die Tür zu öffnen hat er weit gefehlt, denn der Knackerschreck verhindert dies. Das hat zur Folge, dass der Einbrecher durch das Fenster einsteigen muss, das nimmt mehr Zeit in Anspruch und es besteht eine höhere Gefahr sich an den Glassplittern zu verletzen. Hinzu kommt, dass es viel auffälliger ist als einfach durch die Tür einzusteigen. Vielleicht bringt es die Einbrecher dazu nur nach dem Handschuhfach zu greifen und mitzunehmen was sie erreichen.

Auch sehr nützlich: Riegelschlösser

Extra Schlösser bedeuten immer einen zusätzlichen Aufwand für Einbrecher, die meist auf schnelle Beutezüge bedacht sind, jedoch sind Sie kleine Hilfen für Sicherheit im Wohnmobil und Wohnwagen. Das Riegelschloss wird von innen an den Fahrerhaustüren angebracht. Es ist auf jeden Fall ein Stückchen mehr Sicherheit aber kann auch zu größeren Schäden am Wohnmobil führen, wenn die Diebe versuchen es aufzubrechen. Hinzu kommt, dass es dem Besitzer auch wieder zusätzliche Zeit und in Situationen wo es schnell gehen muss auch Nerven kostet und wieder ein weiterer Schlüssel ist der rumgetragen und nicht verloren werden darf. Wenn Sie also Ihren Camping Urlaub planen, können Sie zusätzlich auf die Sicherheitsausstattung der Campingplätze oder von dem Stellplatz achten.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Camping am Mittelmeer: Die Vielfalt des Mittelmeers erleben

Strandurlaub auf die ganz eigene Art und Weise – Camping am Mittelmeer

Wer kein Fan von Hotelanlangen und dem Touristen Trouble ist, könnte es diesen Sommerurlaub in Erwägung ziehen am Mittelmeer zu campen. Die meisten Campingplätze liegen ferner ab von den Innenstädten, bieten dafür aber wunderschöne Landschaften und Ruhe. Manche Campingplätze liegen sogar in der Nähe vom Strand, so dass man jeden Morgen schon beim Aufstehen einen kleinen Blick aufs Meer erhaschen kann. Es lohnt sich aber nicht nur wegen der Ruhe und Aussicht einen Camping Urlaub in Erwägung zu ziehen. Es bietet auch die Möglichkeit an Orten Urlaub zu machen die sonst schwierig zu bezahlen sind. Darüber hinaus kann man bei der großen Auswahl an Campingplätzen auch überlegen, ob man nicht einen Road Trip macht und von Campingplatz zu Campingplatz fährt. Es mangelt einem aber auch nicht an Aktivitäten, ob Sie an den Strand gehen möchten, die Landschaften erkunden möchten oder doch das Innenleben der Städte entdecken möchten. Alles steht Ihnen offen und es ist für jeden was dabei. Wer sich also einem Abenteuer stellen möchte, viel auf einmal von einem Land sehen möchte oder auch einfach nur die Seele baumeln lassen möchte findet am Mittelmeer sicher den passenden Ort für sich. Stellt sich nur die Frage wo sich so ein Urlaub anbietet.

Camping am Mittelmeer mit dem Wohnmobil

Camping am Mittelmeer – Mit dem Camper an die Côte d’Azur

Die südliche Küste Frankreichs bietet nicht nur wunderschöne Strände sondern auch berühmte Orte wie Monaco, Nizza und Cannes. Auf Ihrer Route zum Campingplatz in Cannes bietet sich die perfekte Chance einen kleinen Stopp in den berühmten Casinos von Monaco zu machen und einen Spaziergang an einem der vielen Jachthäfen Monacos zu machen. Möchten Sie einen ruhigeren Tag verbringen, können Sie die vielen Sehenswürdigkeiten Monacos oder Nizzas entdecken oder eines der berühmten Museen Nizzas besuchen. Sollten Sie den Tag am Strand verbringen wollen, können Sie sich an den Kieselstrand Nizzas legen oder weiter nach Cannes fahren und dort den wunderschönen Sandstrand genießen. Frankreich bietet aber nicht nur Metropolen. Sollten Sie lieber einen Ausflug in die Natur machen wollen, können wir Ihnen die Campingplätze zwischen Marseille und Montpellier ans Herz legen. Sie bekommen eine große Auswahl an unterschiedlichen Nationalparks und wunderschönen Stränden sowie einen Einblick in kleine Hafenstädte, die ihren ganz eigenen Charme besitzen. Sollten Sie also einen Road-Trip in Erwägung ziehen ist die Strecke von Marseille nach Montpellier mehr als empfehlenswert.

 

Partyurlaub im Zelt – Camping am Mittelmeer

Besonders als Teenager mit einem kleinen Budget eröffnen sich mit Camping am Mittelmeer ganz neue Möglichkeiten. Spanien ist bekanntlich gefüllt mit freundlichen und geselligen Menschen und bietet damit auch die besten Partys. Calella, Malgrat de Mar oder Lloret de Mar, stellen die perfekten Locations für einen Partyurlaub dar. Man soll sich aber nicht vom Schein trügen lassen, alle Orte überzeugen auch mit endlosen langen Sandstränden. Ein Urlaub an der spanischen Küste bedeutet jedoch nicht sofort ein Partyurlaub. Es erwartet Sie eine große Auswahl an Campingplätzen, die Ihnen alle eine andere Facette von Spanien zeigen werden.

 

Zwischen Party und Kultur – Camping am Mittelmeer

Denkt man an Italien, schweben einem der schiefe Turm von Pisa, der Vatikan und jede Menge andere Sehenswürdigkeiten im Kopf herum. Italien bietet aber nicht nur kulturelle Bildung, auch hier gibt es eine gute Auswahl an Partystädten, die sich durchs Camping mit einem kleinen Budget entdecken lassen. Wer also die perfekte Mischung aus Kultur und Party haben möchte, wird sich in Städten wie Rom sehr wohlfühlen. Sucht man jedoch einen Ort fern ab von Party sind die Campingplätze im Süden Italiens zu empfehlen, diese sind umgeben mit der imposanten Natur Italiens. Entdecken Sie bei Camping am Mittelmeer die vielen verschiedenen Facetten Südeuropas. Die passenden Campingplätze hierzu finden Sie in der praktischen Übersicht von campinggate. Freuen Sie sich schon jetzt auf eine tolle Zeit am Mittelmeer.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Familienfreundliche Campingplätze: Erholung und Abenteuer für die Familie

Familienfreundliche Campingplätze – Der Trend zum Campingurlaub

Familienfreundliche Campingplätze erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, denn immer mehr Urlauber und Urlauberinnen verbringen ihre Zeit auf einem Campingplatz. Allein in Deutschland verbringen ca. 8 Millionen Camper und Camperinnen mindestens einmal im Jahr ihren Urlaub auf einem Campingplatz. Die Tendenz zu einem Campingurlaub steigt kontinuierlich an. Immer mehr Menschen suchen nach einer Erholungsmöglichkeit in der freien Natur. Ein Campingurlaub eignet sich ideal, um den stressigen Arbeitsalltag hinter sich zu lassen und entspannten Ausgleich zu erleben. Familienfreundliche Campingplätze bieten sowohl Erholung in der Natur, als auch zahlreiche Aktivitäten am Land und zu Wasser.
Für einen erfolgreichen Campingurlaub sind zahlreiche Vorbereitungen notwendig. Zunächst müssen Urlauber und Urlauberinnen einen geeigneten Campingplatz finden und dann benötigen sie noch allerhand Campingequipment. Besonders familienfreundliche Campingplätze sind schwer ausfindig zu machen. Daher nimmt die Suche nach einem Campingplatz und der richtigen Ausrüstung viel Zeit in Anspruch.
Campinggate hat es sich zur Aufgabe gemacht, Camper- und Camperinnen die Suche zu erleichtern und sie bei der Planung eines Campingurlaubes zu unterstützten. Campinggate ist eine Plattform, auf der Sie alle nötigen Informationen rund um das Thema Camping finden. Von Campingequipment über familienfreundliche Campingplätze bis hin zu Unterkünften – campinggate ist der richtige Ansprechpartner für einen erfolgreichen Campingurlaub.

Familienfreundliche Campingplätze

Familienfreundliche Campingplätze – Alle Informationen zentral und auf einen Blick

Familienfreundliche Campingplätze sind sehr beliebt. Daher sind die Plätze auch sehr rar und stark umkämpft. Die Suche dauert meist mehrere Stunden und ist sehr mühsam, denn leidenschaftliche Camper und Camperinnen müssen mehrere Internetseiten durchforsten, um alle notwendigen Informationen zum Thema Camping zu erhalten. Die erste Plattform bietet zwar die Suche nach einem Campingplatz an, allerdings sind dort familienfreundliche Campingplätze nicht ausreichend gekennzeichnet. Auf einer anderen Seite können wiederum die Qualitätsstandards eingesehen werden, jedoch werden die persönlichen Meinungen der Camper und Camperinnen nicht zugelassen. Auf einer weiteren Internetseite finden Urlauber- und Urlauberinnen die notwendigen Campingartikel für einen Campingurlaub. Bis die Planung des Urlaubes abgeschlossen ist, sind familienfreundliche Campingplätze bereits ausgebucht.
Campinggate hat einen Weg gefunden, wie jeder Campingurlaub zu einem erfolgreichen Erlebnis wird. Auf einer einzelnen zentralen Plattform finden Sie alle notwendigen Informationen zum Thema Camping. Dazu hat campinggate viele verschiedene familienfreundliche Campingplätze in ganz Deutschland besucht, um Ihnen zahlreiche Fotos und Informationen auf ihrer Plattform bereitzustellen. So können Sie einen umfassenden Überblick über die Campingplätze gewinnen und sich von Meinungen und Bewertungen anderer Urlauber und Urlauberinnen überzeugen lassen.

 

Familienfreundliche Campingplätze in Deutschland finden

Familienfreundliche Campingplätze sind derzeit besonders beliebt. Daher bietet campinggate Camper und Camperinnen alles, was Sie für einen erholsamen Campingurlaub benötigen auf einer zentralen Plattform. Das Angebot reicht von der Suche nach Campingplätzen bis hin zu preisgünstigen Angebot nahezu aller Artikel, die für einen erfolgreichen Campingurlaub benötigt werden.

Familienfreundliche Campingplätze sind auch für Urlauber und Urlauberinnen ohne Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil geeignet, denn sie bieten auch alternative Unterkünfte an. Hierfür hat campinggate eine Suchfunktion auf seiner Plattform integriert. Diese ermöglicht eine schnelle Suche nach freien mietbaren Unterkünften. Innerhalb kurzer Zeit finden Sie das passende Objekt für Ihren Geschmack und erhalten die Möglichkeit die gewünschte Unterkunft auszuwählen und direkt zu buchen. So steht einem erfolgreichen Campingurlaub nichts mehr im Wege.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Wintercamping – Die besten Tipps & Tricks

Die Hot-Spots für Wintercamping

Besonders beliebt für das Wintercamping sind Orte die im Winter quasi über eine Schneegarantie verfügen. Das Zillertal im österreichischen Tirol, Südtirol in Italien oder auch das Salzburger Land in Österreich liegen in oder nahe der Alpen und versprechen den Campern ereignisreiche Tage im Schnee. Egal, ob zum Rodeln, Skifahren oder einfach zum Spazierengehen durch die Winterlandschaft, die Alpen sind der ideale Ort für das Wintercamping. Viele Campingplätze haben ganzjährig geöffnet und sind auf die Skiurlauber eingestellt. Aber auch in Deutschland gibt es einige schöne Plätze, die auch im Winter gerne Camper empfangen. Insbesondere im Schwarzwald, im Sauerland Saunen oder an der Grenze zu Österreich im Allgäu. Hallenbäder und ein Ski-Depot gehören hier zur erweiterten Ausstattung und lassen das Wintercamping zu einem entspannenden und erholsamen Urlaub werden. Im warmen Wohnmobil oder Wohnwagen unmittelbar in der Natur zu stehen und die Schneelandschaft zu beobachten ist einfach erholsam. Dann noch nach einem langen Spaziergang oder einem Tag auf der Skipiste den Tag in der Sauna beim gemütlichen Schwitzen ausklingen zu lassen, ist einfach perfekt. Ausführliche Informationen über die Ausstattung und Lage der Campingplätze finden Sie auf campinggate.de.

 

Wintercamping

Hilfreiche Tipps für das Wintercamping

Sie haben jetzt so richtig Lust auf Wintercamping bekommen? Dann nur zu, aber bereiten Sie sich gut auf Ihre Reise vor, denn ohne die richtige Vorbereitung kann ein Campingurlaub im Winter ganz schön nervenaufreibend werden. Zunächst einmal: Winterreifen sind Pflicht. Ohne brauchen Sie sich gar nicht erst auf den Weg machen. Auch Schneeketten sollten sich unbedingt im Reisegepäck befinden. Ihr Fahrzeug sollte zudem über eine Heizung und eine ausreichende Isolierung verfügen. Je nach Art der Heizung sollten Sie auch einen genügend großen Vorrat an Gas oder Benzin einplanen. Die Isolierung kann durch Thermohauben oder -matten besonders am Fahrerhaus eines Wohnmobils verbessert werden. Und auch das lästige Eiskratzen sparen Sie sich so. Bei stärkerem Schneefall muss auch ab und zu das Kaminrohr der Heizung geprüft werden, damit die Heizung nicht blockiert wird. Um ein gefrieren der Wassertanks zu verhindern, empfiehlt es sich außerdem den Abwasserhahn offen zu lassen und einen Eimer darunter zu postieren. So lassen sich Schäden vermeiden. Des Weiteren ist es wichtig das richtige Werkzeug einzupacken. Ein Besen sowie einen langen Eiskratzer zur Entfernung von Schnee und Eis sollten Sie auf jeden Fall einpacken. Zu guter Letzt ist natürlich auch die richtige Kleidung entscheidend. Dicke Socken, Handschuhe, Schals, Mützen, wärmende Pullis, Jacken sowie genügend Decken gehören beim Wintercamping auf Ihre Packliste. Ebenfalls sinnvoll ist eine Sonnenbrille, da der weiße Schnee bei Sonne stark blenden kann.

Wintercamping mal anders: Überwintern in der Sonne

Abgesehen von einem Urlaub im Schnee, hat Deutschland im Winter häufig nur Regen und Dunkelheit zu bieten. Also warum nicht der Kälte entfliehen und Weihnachten in der Sonne verbringen? Dies ist für viele ein Traum. Gut mit dem Auto, Wohnmobil oder Wohnwagen zu erreichen, sind die Länder im Süden Europas. Südspanien, Portugal und Süditalien sind hierbei die wärmsten und sonnigsten Gegenden, aber auch Griechenland ist für eine Flucht in die Sonne äußerst gut geeignet. Hier lässt es sich dann auch problemlos Zelten und auch ein Bad im Meer ist kein Problem. Bei campinggate finden Sie den richtigen Campingplatz für Ihr Vorhaben. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie beim Wintercamping eher den Urlaub im Schnee oder am Strand im Sinn haben.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Campingurlaub im Wohnmobil – Freiheit pur

Beim Campingurlaub im Wohnmobil die Welt entdecken

Ein Campingurlaub im Wohnmobil zeichnet sich vor allem durch die dauerhafte Mobilität aus. Im Vergleich zum herkömmlichen Camping kann man ohne viel Mühe weiterreisen. Es muss nicht erst ein Zelt abgebaut und eingepackt werden oder eine lange Wanderung zurückgelegt werden. Um weiterzureisen reicht es das lose Gepäck zu verstauen und loszufahren. Diese Flexibilität macht einen Campingurlaub im Wohnmobil zur perfekten Art zu reisen, wenn man ganze Länder entdecken möchte. Übernachten Sie einfach auf einem Campingplatz, Stellplatz oder sogar mitten in der Natur. Denn in einem Wohnmobil haben die Reisenden alles was Sie benötigen bei sich: Küche, Badezimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Fahrzeug. Sie können halten wann und wo Sie wollen, Ihre Reise selbst gestalten und sind unabhängig von anderen. Ihnen gefällt es an einem Ort? Dann bleiben Sie doch einfach länger dort und reisen Sie später weiter. Das ist Freiheit pur, wie man Sie sonst beim Reisen selten erlebt. Direkt am Strand übernachten, einen Roadtrip durch mehrere Länder machen, auf dem Rastplatz kochen oder sich am Rande der Skipiste aufwärmen. Bei einem Campingurlaub im Wohnmobil ist all das möglich. Allerdings ist zu beachten, dass das sogenannte Wildcamping in der freien Natur in einigen Ländern verboten ist. Daher sollten Sie sich vor Reiseantritt oder bei der Reiseplanung gut informieren. Für Wohnmobile geeignete Camping- und Stellplätze finden Sie bei campinggate. 

Campingurlaub im Wohnmobil

Glampingurlaub im Luxuswohnmobil

Wohnmobil ist nicht gleich Wohnmobil. Inzwischen gibt es zahlreiche Luxusvarianten, die schon kleinen Häusern gleichen und in Luxus und Komfort Hotels in nichts nachstehen. Flatscreens, ein riesiger Kühlschrank, Kingsize-Bett, ausfahrbare Seitenwände und sogar eine integrierte Garage für ein kleines Auto sind nur einige der möglichen Extras bei Wohnmobilen. So können auch Campingmuffel die Natur erleben ohne auf viel Platz und Bequemlichkeit verzichten zu müssen. Hersteller lassen sich diese Besonderheiten aber auch einiges kosten: Der Preis für ein Luxus-Wohnmobil liegt nicht selten im oberen sechsstelligen Bereich. Aufgrund dieser hohen Kosten, ist Glamping im Luxuswohnmobil für die meisten allerdings kein Thema und hat für viele auch zu wenig mit dem normalen Camping gemein.

Campingurlaub im Wohnmobil mit Kindern

Ein toller Campingurlaub im Wohnmobil lässt sich auch mit Kindern erleben. Es gibt kein nerviges Ein- und Auspacken, viel Komfort auf der Fahrt und es ist genügend Platz für reichlich Spielzeug vorhanden. Die Kinder entdecken fremde Länder, Kulturen und eine andere Sprache. Sie können die Freiheit nutzen, die Natur entdecken und herumtoben. Meistens dauert es nicht lange bis Sie andere Kinder kennengelernt haben und zusammen spielen. Die freie Zeit beim Campingurlaub im Wohnmobil können die Erwachsenen dann zur Entspannung nutzen, sich in die Sonne legen, ein Buch lesen oder Sport treiben. Viele Campingplätze bieten zudem ein umfangreiches Animationsprogramm für Groß und Klein an und besitzen große Spielplätze, sodass den Kindern so schnell nicht langweilig wird. Manche verfügen sogar über einen Poolbereich mit Rutschen, der Ihren Kindern garantiert gefallen wird. Welche Campingplätze für Kinder geeignet sind und Animation anbieten können Sie auf campinggate herausfinden. Wählen Sie in der Campingplatz-Suche einfach die von Ihnen bevorzugten Angebote aus und lassen Sie die gesamten Campingplätze nach Ihren Wünschen sortieren. Sie finden so einen Campingplatz, der Ihren Wünschen entspricht und für einen Campingurlaub im Wohnmobil mit Kindern geeignet ist.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Ein erfolgreicher Campingurlaub mit dem passenden Camping Equipment

Alles rund ums Thema Camping und Camping Equipment

In den vergangenen Jahren erfreut sich das Camping zunehmender Beliebtheit und die Zahl der Urlauber und Urlauberinnen auf den Campingplätzen und damit einhergehend auch der Bedarf für Camping Equipment sind enorm gestiegen. Allein in Deutschland verbringen ca. 8 Millionen Camper und Camperinnen mindestens einmal im Jahr ihren Urlaub auf einem Campingplatz. Doch dies ist noch nicht genug, denn die Tendenz zu einem Campingurlaub steigt weiter an.
Doch was brauchen Camper und Camperinnen für einen gelungenen Campingurlaub? Diese Frage stellen sich zahlreiche Urlauber und Urlauberinnen Jahr für Jahr und gerade für Neulinge wirkt die große Auswahl an Camping Equipment zu Beginn sehr erdrückend. Daher ist es umso wichtiger sich bereits im Vorfeld ausgiebig auf einen bevorstehenden Campingurlaub vorzubereiten und sich über die dafür benötigte Ausrüstung zu informieren.

Das richtige Camping Equipment in der Natur

So finden Sie das richtige Camping Equipment

Camper und Camperinnen sollten für ihren Urlaub nur das notwendigste Camping Equipment mit sich führen, da sie sonst lediglich schweren Ballast mit sich herumtragen müssen. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Wahl der richtigen Campingartikel, damit Ihr Campingurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis für Sie wird.
Für einen gelungenen Urlaub auf dem Campingplatz spielt vor allem die mitgeführte Campingausrüstung eine große und entscheidende Rolle. Dabei ist nicht nur die Vollständigkeit vom Camping Equipment besonders wichtig, sondern auch deren hochwertige Qualität, da es Campern und Camperinnen auch auf dem Campingplatz an nichts mangeln soll. Deshalb sollten Sie sich vorher ausgiebig über das Equipment informieren, denn es sollte hochwertig, zweckmäßig und langlebig sein. Natürlich spielt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Auswahl der Campingausrüstung eine tragende Rolle, aber Sie sollten nicht an der falschen Stelle sparen. Sie müssen beim Kauf der Ausrüstung bedenken, dass Sie sich in der freien Natur befinden. Dort können Regen und ein nasses Zelt den Komfort stark verringern und den Campingurlaub schnell ins Wasser fallen lassen.
Für die Vorbereitung auf einen Campingurlaub empfiehlt es sich mithilfe einer Checkliste die Vollständigkeit von Ihrem Camping Equipment zu überprüfen. Die Checkliste bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über Ihre Ausrüstung und sie gibt Ihnen Sicherheit, dass Sie nichts vergessen und einen gelungenen Urlaub auf dem Campingplatz erleben werden.

 

Camping Equipment – Was muss alles mit?

Mit einem vollständigen und passenden Camping Equipment steigt der Komfort Ihres Campingurlaubs und wird zu einem spannenden Abenteuer. Doch was gehört alles in eine Campingausrüstung?
Ein Campingführer ist eine Pflichtlektüre für jeden Camper und jede Camperin und darf daher bei keinem Campingurlaub fehlen. Der Campingführer bietet Ihnen den Vorteil sich auch während Ihres Aufenthalts auf dem Campingplatz ohne Internet zurechtzufinden und wichtige Informationen zu Ihrem Campingplatz und den nächstgelegenen Campingplätzen zu erhalten.
In Ihrem Camping Equipment sollte selbstverständlich ein Zelt vorhanden sein, denn dies ist Ihr neues Zuhause während Ihres Urlaubs unter freiem Himmel. Ein zusätzliches Must-Have ist eine isolierende Thermomatte, welche in einer handlichen Tragetasche leicht transportiert werden kann. Außerdem verfügt die Matratze über einen selbstaufblasbaren Schaumkern, der Ihnen das anstrengende und lästige Aufpumpen erspart.
Ein Schlafsack darf ebenfalls in Ihrem Camping Equipment nicht fehlen, denn er schützt Sie vor der Kälte beim Schlafen in der freien Natur.

Für die Zubereitung eines leckeren Essens eignet sich ein Campingkocher, der mithilfe von Gas betrieben wird. Für richtige Abenteurer gibt es auch einen Campinggrill, auf dem Sie Ihr Essen verzehrfertig garen können. Das Grillen ist ohnehin die Lieblingsbeschäftigung der Deutschen im Sommer und gerade ein Campingurlaub ist die ideale Gelegenheit gemeinsam mit Freunden oder der Familie zu grillen.
Auch eine Kühlbox sollte Bestandteil von Ihrem Camping Equipment sein, damit Sie Ihre Lebensmittel und Getränke im Sommer ausreichend kühlen können.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ausrüstung | Hinterlasse einen Kommentar

Camping am See – Idyllisch und erholsam

Orte für Camping am See bei Campinggate finden

Wer sich für seinen Urlaub erholsames Camping am See wünscht, der wird auch auf der Plattform Campinggate fündig. Hier sind die schönsten Campingplätze in beinahe ganz Europa katalogisiert und zum Vergleich dargestellt. Finden Sie Ihren optimalen Urlaubsort, egal ob Sie in Deutschland, Frankreich oder Italien Ihre Ferien verbringen wollen.  Richten Sie Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen aus, je nachdem ob es ein Urlaub mit Kindern, ein naturnahes Erlebnis in ruhiger Landschaft oder Camping am See sein soll, Campinggate ist Ihr zuverlässiger Ratgeber und Unterstützer. Lassen Sie sich bei Ihrem Camping Abenteuer auf keine Kompromisse ein und machen Sie keine Abstriche, denn auch Camping kann komfortabel sein und Ihnen Dinge bieten, die keine anderen Unterkünfte anbieten können. Sie müssen nur Ihren ganz persönlichen Campingplatz finden.

Camping am See

Camping, der neue Trend

Camping ist heute mehr als die Urlaubsart der kleinen Leute. Vielmehr hat es sich zu einer regelrechten Kultur entwickelt, die sich in Deutschland in den letzten Jahren boomartig ausbreitet. Immer mehr Menschen erkennen die Vorzüge des Campens und sehen ihre Interessen und Ansprüche, den sie an einen Urlaub stellen, bei bspw. einem erholsamen Camping am See, immer umfangreicher bedient. Diese Tatsache ist auch nicht verwunderlich, wenn man sich die Entwicklung vieler Campingplätze in Deutschland und noch mehr im Rest von Europa ansieht.  Viele neue Campingplätze entstehen in wunderschönen Orten und malerischen Landschaften, die Lust auf Camping am See machen. Umso deutlicher wird, wie sinnvoll eine Vergleichsseite wie Campinggate ist. Gleichzeitig sind diese Campingplätze durch einen hohen Standard gekennzeichnet. Alte Waschräume, wie man sie von früher kennt, sind Geschichte. Heute gibt es meist gut ausgestattete und saubere Wasch- und Pflegehäuser. Auch die Stellplätze sind meist größer, sodass ebenfalls moderne wie gleichermaßen luxuriöse Campingbusse einen Platz haben. Das Camping hat sich stark gewandelt und so kommt es heute dazu, dass es nichtmehr nur das Hotel am See, sondern auch Camping am See gibt.

Viele Gründe für Camping am See

Neben den verbesserten Standards der Campingplätze gibt es eine ganze Reihe weiterer Argumente, die einen Campingurlaub schmackhaft machen. Für viele Urlauber ist die Freiheit, die man beim Camping hat eine schöne Vorstellung, zumal sie ein Gut ist, das im heutigen Alltag immer weniger vertreten ist. Einfach das zu tun, worauf man Lust hat und an dem Ort zu sein an dem es einem heute am besten gefällt. Dabei ist es z.B. möglich sein Lager an unterschiedlichen Orten eines Platzes aufzuschlagen und so heute Camping am See und morgen Camping in der Waldidylle zu erleben. Auch bleibt dem Camper die Freiheit von heute auf morgen weiter zu reisen in einen anderen Ort, auf einen anderen Campingplatz. So wird es ebenfalls immer beliebter für den Zeitraum eines Urlaubs direkt zwei oder drei Campingplätze zu buchen und so weiter zu reisen, wenn es einem auf dem aktuellen Platz nicht mehr hält. Dabei ist die Vielfalt der ausgewählten Campingplätze sehr wichtig und ein Katalog mit vielen verschiedenen Orten wie einer für Camping am See wünschenswert. Campinggate kommt diesem Wunsch nach. Buchen Sie noch heute Ihren ganz persönlichen Campingurlaub.

 

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Die Campingküche als ein Herzstück des Campens

Das Interesse an komfortablem Camping mit eigener Campingküche wächst

Wie kommt es dazu, dass der Campingküche heute ein eigener Artikel zugesprochen wird? Eigentlich ist die Antwort auf diese Frage leicht zu finden, denn Campen gilt schon seit langer Zeit als einer der liebsten Urlaubsaktivitäten der Deutschen, sei es im nahen Ausland oder in der Bundesrepublik selber. Viele Campingplätze erleben ein wahres Wiederaufleben der Campingkultur. Gleichzeitig steigen aber sowohl die Ansprüche an den Umfang des Angebots der Campingplätze, als auch an den Komfort des Campens und so steigt die Bedeutung an Campingausstattung wie einer Campingküche. Das gesteigerte Niveau von Camping, führt daher über kurz oder lang auch zu der Frage was die Hauptbestandteile der Einrichtung eines Campers sind und wie sich diese verändert haben. Die Campingküche wird zum Sinnbild einer sich neu orientierenden Campingphilosophie.

 

Camping im Wandel der Zeit

Campen ist nicht mehr einfach nur Campen. Neben den obligatorischen Zelten, die sich seit jeher auf den Plätzen finden, gesellen sich heute unzählige Wohnwägen oder mobile Wohnzelte, die einer Wohnung gleichen, dazu. Natürlich ändert sich damit auch der Anspruch an das Interieur der individuellen Heimat und das unabhängig davon, ob es sich bei dieser um ein Zelt, einen Wohnzeltanhänger oder einen Wohnwagen handelt. Neben dem Mobiliar zum Schlafen und Verweilen, fällt immer stärker die sanitäre Einrichtung und eine Campingküche ins Gewicht. Vor einigen Jahren reichte noch ein zentrales Waschhaus pro Campingplatz aus, doch heute gibt es immer mehr Menschen, die sich in ihren Großraumzelten eigene kleine Badezimmer einrichten oder diese in ihren Wohnwägen schon besitzen.

Auch an die Waschhäuser, die für diejenigen, die klassischerweise im Zelt campen immer noch essenziell sind, steigen die Anforderungen auf der Ebene der Ausstattung und der der Hygiene. Für die Campingküche gilt Ähnliches. Sie ist heute längst nicht mehr beschränkt auf ein Metallgerüst mit einem mobilen Kochfeld, eher gib es einen Wandel hin zu mehr Komfort in der Küchenausstattung beim Camping.

Campingküche

Die Campingküche als Statussymbol

Ebenso wie das Campen nicht mehr einfach nur Campen bedeutet, ist eine Campingküche nicht mehr nur einfach eine Campingküche. Vielmehr kann man sich über sie profilieren und so heute getrost vom Statussymbol Campingküche sprechen. Und diese können sich enorm unterscheiden, indem sie sich auf die verschiedensten Arten voneinander abgrenzen und immer weiter differenziert werden. Die einfachste Ausführung einer Camping-Küche, das was man gleich als das klassische Modell im Kopf hat, ist schon vergleichsweise günstig im Angebot. Standardmäßig ist dies ein Metallgerüst, in dem einige Ablagemöglichkeiten eingesetzt sind. Dazu oben eine Arbeitsfläche, die oft aus Kunststoff besteht und als Stellfläche für ein externes Kochfeld genutzt werden kann.

Nach oben ist preislich keine Grenze gesetzt und je nach Bedarf lässt sich alles finden. Eine komfortablere Ausführung der Campingküche, hat über dies einige Zusatznutzen wie z.B. eine größere Arbeitsfläche, eine Spüle mit Wasserhahn und einem Gaskocher. Will man seinem Platznachbarn noch mehr imponieren oder legt man schlicht noch mehr Wert auf eine bessere Küchenausstattung und entscheidet sich für das High-Class-Modell einer Campingküche darf man viel erwarten.  Sie ist bestückt mit zahleichen Details, die Begeisterung versprechen: Eine Edelstahlspüle, hochwertige Metallbeschläge, ein Zigarettenanzünder, Frisch- und Abwassertank sowie einem Spirituskocher oder Ceranfeld.

Man sieht, dass der Campingküche von heute wenig Grenzen gesetzt sind und sie sich ohne weiteres zum Zentrum der Campingeinrichtung und zum Statussymbol eines stolzen Campers entwickeln kann.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Campingplatz in der Nähe finden mit Campinggate

So finden Sie einen Campingplatz in der Nähe

Viele Menschen zieht es wieder in die erholende Natur, weshalb jeder Campingplatz in der Nähe in den letzten Jahren enorm an Zulauf gewonnen hat. So verbringen ca. 8 Millionen Camper und Camperinnen mindestens einmal im Jahr ihren Urlaub auf dem Campingplatz und die Tendenz ist sogar steigend! Die Urlauber und Urlauberinnen wollen wieder zurück in die Natur finden und mit Campinggate haben sie das Glück, einen Campingplatz in der Nähe zu finden und die ersten Schritte in Richtung Camping zu machen. Camping Urlaub ist günstig und entspannt, aber da die Anzahl der Campingplätze in der Nähe sehr hoch ist, ist die Auswahl umso schwieriger. Die Qualität bleibt meistens unklar, da einige Plattformen keine Bewertungen anbieten oder die Kommentarfunktion ausbleibt. Daher hat sich Campinggate dies zu Herzen genommen. Unsere Webseite stellt eine übergreifende Plattform rund um das Campen dar, auf der Sie allerlei Informationen und Produkte auf einen Blick finden und nicht erst stundenlang das Internet nach einem Campingplatz in der Nähe durchforsten müssen.

 

Ihr Ausflug zum Campingplatz in der Nähe und was Sie dafür brauchen

Die Plattform Campinggate ist speziell für Camperinnen und Camper, die einen Campingplatz in der Nähe suchen. Wenn Sie zum Beispiel das Camping neu entdecken und nicht allzu weit von Zuhause weg sein wollen, können Sie einfach nur den Ort angeben, wo Sie hin möchten und dann zeigt Ihnen die Karte mögliche Campingplätze an. Dann wird Ihnen beim jeweiligen Campingplatz in der Nähe Auskunft gegeben über Produkte, die Sie eventuell für Ihren Ausflug benötigen. Auf unserem Portal finden sie ausschließlich Campingplätze, die von unserem Serviceteam persönlich besucht und eingeschätzt wurden, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben. Es ist hier also nicht von Bedeutung, wie erfahren Sie im Camping sind.

Campingplatz in der Nähe: Zelt

Ihre Kriterien zum Campingplatz in der Nähe

Damit Ihr Erlebnis auf dem Campingplatz in der Nähe so angenehm wie möglich verläuft, achten wir bei unseren teilnehmenden Campingplätzen auf die aus unserer Sicht wichtigsten Faktoren Hygiene/ Sauberkeit, Ordnung und Freundlichkeit/ Fairness/ Offenheit. Deswegen nehmen wir keinen Campingplatz in unsere Campingplatz-Suche auf, der nicht einen gewissen Standard in diesen Bereichen erfüllt. Wir geben nur Campingplätze frei, die einer Kontrolle durch unser Team zugestimmt haben und diesen Kriterien entsprechen. Achten Sie bei Ihrer Suche nach einem Campingplatz in der Nähe auf unser Campinggate Zertifikat, das den jeweiligen Campingplätzen verliehen wurde. Dieses Kriterium können Sie unter anderem bei der Kartensuche mit einbeziehen, damit Ihnen nur die Campingplätze in der Nähe angezeigt werden, die dieses Zertifikat besitzen. Zudem lassen sich Ihre Kriterien einfach und schnell vermitteln, indem Sie nicht nur nach einer bestimmten Ausstattung der Campingplätze suchen (Stellplätze, Wassernähe etc.), sondern die Zeltplätze ebenso nach Kriterien im Umfeld des Platzes filtern können, wie beispielsweise nach Sehenswürdigkeiten oder kulinarischen Restaurant-Angeboten. Jeder Campingplatz in der Nähe ist vorsorglich mit Bildern vertreten, um Ihnen einen ersten Eindruck zu vermitteln. Zudem können Sie sich durch die Bewertungen anderer Camper helfen lassen, um den richtigen Campingplatz auszuwählen. Das Angebot ist groß und deshalb möchte Campinggate Ihnen helfen, die Ergebnisse zu filtern und den richtigen Campingplatz in der Nähe zu finden.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar